Zauberhaft

Foto: Seniorenclub

Zurück zur Übersicht

Ein Nachmittag voller Zauber! Im Mai 2022 hatte der Seniorenclub in Ostritz dazu eingeladen, sich gemeinsam von einem Künstler verzaubern zu lassen und einen gelungenen Nachmittag mit glücklichen Gästen gestaltet. Der Club versucht regelmäßig mit unterschiedlichen Initiativen die Senioren zusammen und etwas Schwung in deren Alltag zu bringen. Das finden wir klasse, denn Alterseinsamkeit und Altersarmut sind zunehmende Schwerpunkte unserer Stiftungsarbeit. Über 6 % der Einzel-Anträge im letzten Jahr kamen von Menschen, die im Alter in finanzielle Not geraten. Wir unterstützen deshalb – dank Ihnen - auch den Seniorenclub Ostritz, damit solche Nachmittage stattfinden können, bezahlbar bleiben oder sogar kostenlos sind.

Frau Zachmann, Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung, übersendete uns auch einen kleinen persönlichen Bericht, den wir gern hier teilen möchten:

„Die Veranstaltung ist recht gut angenommen worden. Ich hatte den Eindruck, dass sich auch alle gut unterhalten und amüsiert haben. Wir haben uns auch bei der Gestaltung sehr viel Mühe gegeben, angefangen bei der Tischdeko mit vielen Blumen aus unserem Garten und schönen Leuchtern mit langen Kerzen und passenden Servietten und Zaubersternen. Wir wollten den Wow-Effekt, und ich meine, das ist gelungen. Wir hatten als Überraschung für jeden Gast einen glasierten und mit Goldperlen dekorierten Zauberstern gebacken und schön verpackt. Darüber haben sich alle sehr gefreut. Die meisten haben ihn auch nicht gleich gegessen, sondern als Erinnerung mit nach Hause genommen. Unser Zauberer Herr Deckbar hat es wieder einmal verstanden, die Gäste zu fesseln und zu überraschen. Mit seiner liebenswürdigen Art hat er zur heiteren Stimmung beigetragen. Die fröhliche Grundstimmung war aber sowieso schon da, weil sich alle kannten und mochten, wie das in so einem kleinen Ort ja nun einmal ist. Der Gastwirt war mit dem Umsatz ebenfalls zufrieden, denn jeder hat sich etwas Kleines aus der Speisekarte gegönnt. Der Eintritt war frei, das ist vielleicht nicht immer durchzuhalten. Aber man muss auch erst mal gewisse Vorbehalte, die es in so einem kleinen Ort eben immer gibt, überwinden und die Leutchen ein bisschen zu ihrem eigenen Glück hinleiten. Ich habe versucht, den Rahmen heiter zu gestalten. Übrigens hatten wir noch die ältesten Mitglieder und die Helfer mit einem Strauß Flieder geehrt, der gerade zur richtigen Zeit blühte. Dann haben wir noch eine Geschichte vorgelesen, die auch auf aufmerksame und vor allem stille Zuhörer traf. Um mir Gehör zu verschaffen, hatte ich einen Topf und einen Quirl mit. So konnte man Geschnatter unterbrechen. Dieses Niveau werden wir nicht bei allen zukünftigen Veranstaltungen halten können, das Zauberthema gab ja einiges her. Aber wir werden uns immer bemühen, gut zu unterhalten und Freude zu verbreiten und alle in beschwingte Stimmung zu versetzen. Für Ihre Spende möchte ich mich deshalb noch einmal herzlich im Namen aller, die uns die Möglichkeit gegeben haben, bedanken. Es war wirklich ein schöner Nachmittag. Jetzt heißt es Ideen, für den Nächsten zu sammeln.“

Lichtblick dankt Ihnen, die Sie mit ihren Spenden auch solche Veranstaltungen unterstützen. Außerdem freuen wir uns besonders über so ein persönliches Feedback der Organisatoren.

Zurück zur Übersicht

Mehr über Lichtblick

Sie brauchen
Hilfe?

Tausende Lichtblick-Spender möchten von ganzem Herzen, dass Ihnen geholfen wird und Sie nicht allein gelassen werden. Auf Wunsch bleiben Sie dabei völlig anonym.

Mehr erfahren

Sie möchten
spenden?

Mit jeder Spende für die Stiftung Lichtblick machen Sie unsere Gesellschaft ein wenig besser. Ganz gleich, ob Sie kleine oder große Beträge, einmalig oder regelmäßig spenden.

Zum Spenden-Formular