Liebe Mitarbeiter in der ostsächsischen Sozialarbeit, liebe Lichtblick-Partner,

die Spenden an die Stiftung werden nur auf Antrag einer karitativen, gemeinnützigen Einrichtung hin und nach genauer Prüfung vergeben. Die Bedürftigkeit wird von Ihnen im Einzelfall begutachtet und dann werden der Umfang und die Art der benötigten Hilfe im Lichtblick-Stiftungsvorstand festgelegt.

Seit 02.11.21 steht Ihnen ein Portal für die digitale Beantragung zur Verfügung. Um Lichtblick-Spenden künftig über das Anmeldeportal beantragen zu können, müssen Sie sich nur einmalig mit einer von Ihnen gewählten E-Mail-Adresse registrieren und ein Nutzerprofil anlegen. Anschließend können Sie Ihre Spendenanträge direkt im Webbrowser einreichen, zugehörige Dokumente hochladen und jederzeit den Bearbeitungsstand einsehen. Legen Sie also am besten gleich Ihr Profil an.

Die Nutzung des Anmeldeportals ist für Sie kostenlos und erfüllt alle Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Alle Informationen zur digitalen Registrierung und Antragsstellung haben wir Ihnen in einem Tutorial zusammengestellt.

Wir bieten Ihnen eine Übergangszeit, in der Sie sich damit vertraut machen können. Bis zum 28.02.22 sind Spendenanträge noch auf anderem Wege (Post, E-Mail u.a.) möglich. 

Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit und danken Ihnen schon jetzt für Ihre Kooperation.

Für Fragen stehen wir wie immer dienstags und donnerstags 10-15 Uhr zur Verfügung.

Mehr über Lichtblick

Hier hilft
Lichtblick

Lichtblick hilft dort, wo sonst niemand einsteht und Unterstützung doch dringend nötig ist: Unschuldig in Not geratenen Menschen in Ostsachsen.

Mehr erfahren

Sie möchten
spenden?

Mit jeder Spende für die Stiftung Lichtblick machen Sie unsere Gesellschaft ein wenig besser. Ganz gleich, ob Sie kleine oder große Beträge, einmalig oder regelmäßig spenden.

Zum Spenden-Formular